Der Winter ist da! DIY Fahrradspikereifen!

Spread the love

Juhu,

endlich liegt hier auch mal Schnee. Ich liebe Schnee und bin jedes Mal aufgeregt wie ein kleines Kind wenn es im Wetterbericht heißt, dass es schneien soll.

Ich glaub ich hab es noch nicht erwähnt, aber wir haben kein Auto und fahren nur mit dem Rad. Und wenn soviel Schnee liegt wie heute kommt man mit Spikereifen besser zurecht als ohne. Gerade bei unserem Lastenrad. Das mit dem Regendach auch noch sehr windanfällig ist.

Unsere „Dicke Bertha“

Nun, da wir aber nur noch sehr selten auch wirklich Winter im Winter haben, dachte ich: „Och Spikereifen brauchste nicht.“ Tja, falsch gedacht. Und da die Spikereifen teuer sind, wollte ich selber welche machen. Und damit ihr das auch machen könnt, hab ich ne Bilderanleitung gemacht.

 

 

 

 

 

Noch ein paar Anmerkungen. Man kann die Köpfe der Schrauben auch mit Gaffa Tape (mehrlagig) abkleben, oder mit doppelseitigem Klebeband und alten Sicherheitsgurten/Spanngurten.

Ich habe einfach alte Mäntel genommen wo noch ausreichend Profil drauf war. Optimal wären wahrscheinlich MTB-Reifen.

Das Kürzen der Schrauben könnt ihr auch mit der Flex machen, passt nur auf, dass ihr nicht in den Mantel flext. Ansonsten halt mit der Zange zu Fuß. Ist sauanstregend und man hat die Abschnitte in der ganzen Bude rum fliegen.

Die erste Probefahrt war ganz gut. Da ich aber bisher nur den Vorderreifen bespiket habe *haha*, ist die Bertha noch mitm Hintern weggeruscht. Den Reifen für das Hinterrad habe ich auch schon fertig. Aber da der Ausbau immer so ein Theater ist, hab ich mir das für morgen aufgespart.

Hoffe das DIY gefällt euch.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.